„Wohnungslotsen gesucht“

Du möchtest Wohnungspat:in werden? Seit Jahren sind Wohnungen in vielen deutschen Städten knapp. Es ist fast unmöglich, bezahlbare Wohnungen zu finden.
Auch Braunschweig ist davon betroffen. Besonders schwierig ist die Situation für diejenigen, die sowieso bereits viele Diskriminierungserfahrungen machen. Viele Menschen suchen nach Unterstützung, um eine geeignete Wohnung zu finden. Doch das Hilfsangebot in Braunschweig ist nur spärlich. Aus diesem Bedarf heraus haben die Refugium Flüchtlingshilfe e.V. und die Projektgruppe InkA von Enactus Braunschweig e.V. das Kooperationsprojekt „Wohnungslotsen“ ins Leben gerufen.  

 

Das Pat:innenprojekt soll Menschen zugutekommen, die aufgrund von (Mehrfach-)Diskriminierung (Sprache, Herkunft, Hautfarbe, Leistungsempfänger:in etc.) wenig Chancen haben, auf dem freien Wohnungsmarkt eine Wohnung zu finden. Die Vorteile, die einige Wohnungspat:innen aufgrund ihrer Privilegien haben, sollen genutzt werden, um von der Gesellschaft marginalisierte Gruppen zu ermächtigen. 

Als Wohnungslots:in unterstützt du die Ratsuchenden bei: 

  • Der Recherche nach Wohnungen (Internet, Zeitungen, etc.) 
  • Der Ausformulierung von Wohnungsbewerbungen 
  • Der Wohnungsbesichtigung 
  • Der Kommunikation mit den Vermieter:innen 

 

Könntest du dir vorstellen, Teil eines bunten Teams zu werden und Menschen bei der Wohnungssuche zu unterstützen? 
Dann melde dich gern unter: inka@tubraunschweig.enactus.de 

Das InkA-Team freut sich auf dich!

Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich gerne an Ruth Tix.

Ruth Tix
Enactus Braunschweig e.V.
Mitglied bei InkA
Enabling Progress through Entrepreneurial Action

ENTREPRENEURIAL
ACTION FOR OTHERS
CREATES A BETTER WORLD FOR
US ALL.

Recommended Articles

Skip to content