Infothek-Logo_mini

Deutsch lernen mit staatlicher Unterstützung

Integrationskurse in Braunschweig

Flüchtlinge aus den Herkunftsländern Irak, Iran, Syrien. Eritrea und Somalia

Antrag für Flüchtlinge auf Zulassung zum Integrationskurs

Asylbewerber aus dem Irak, Iran, aus Syrien, Eritrea und Somalia...

haben eine gesicherte Aussicht, vom Bundesamt als Flüchtling anerkannt zu werden. Diesen Flüchtlingen wird ein Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs ausgehändigt, wenn sie beim Bundesamt ihren Asylantrag zu Protokoll geben.

 

Der Antrag auf Zulassung wird in der Nürnberger Zentrale (Referat 326) entschieden.

Ausrufezeichen

Wichtig: Der Berechtigungsschein ist nur für drei Monate gültig. Gehen Sie also sofort zu einem zertifizierten Kursträger und melden sich dort an. Sollte es danach länger als drei Monate dauern, bis Ihr Integrationskurs beginnt, so gilt Ihr Berechtigungsschein trotzdem.

Beachten Sie bitte: Ihre Aussage, dass Sie aus Irak, Iran, aus Syrien, Eritrea und Somalia kommen, ist keine Garantie für einen Integrationskurs.
Das Bundesamt prüft in jedem Fall, ob Sie tatsächlich für den Integrationskurs in Frage kommen und entscheidet erst dann.

Mehr dazu erfahren Sie beim >>> Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

      Hier gibt es Anträge für Sie in folgenden Sprachen:

       

Deutsch

Arabisch

Tigrinya

Farsi

kurdisch-kurmanci