Infothek-Logo_mini

Deutsch lernen mit staatlicher Unterstützung

Integrationskurse in Braunschweig

Lernen Sie Deutsch

der bundesweite Integrationskurs

Im Integrationskurs werden Sie in 660 Unterrichtsstunden zu einem Sprachniveau geführt, mit dem Sie sich einigermaßen komfortabel im Alltag verständigen können. Weiterhin lernen Sie wichtige Dinge zu zu den Themen Staat, Gesellschaft und Geschichte Deutschlands kennen.

Das Hauptgebäude des Bundesamtes in Nürnberg - hier eine Aufnahme aus dem Jahre 2001
Wie komme ich in den Kurs?

Sind Sie Spätaussiedler? Kommen Sie aus einem Staat der Europäischen Union oder von einem Staat außerhalb der EU? Oder sind Sie bereits Deutscher, aber mit der deutschen Sprache klappt es noch nicht? Und wie lange leben Sie bereits als Ausländer in Deutschland? - Für jede dieser Personengruppen gibt es besondere Zugangsbedingungen.

Erkundigen Sie sich beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Szenenfoto klein

Waren Sie erfolgreich? - Dann stellt Ihnen das Bundesamt ein Zertifikat aus, das Sie z.B. Ihrer Ausländerbehörde vorlegen können, wenn Sie für Ihre Einbürgerung die erforderlichen Kenntnisse nachweisen müssen.

Die Integrationskursträger haben den Auftrag, Sie zügig zum Erfolg zu führen. Ein Vollzeitkurs mit 25 Unterrichtsstunden pro Woche dauert ca. ein halbes Jahr.

Der Staat bietet aber auch Kurse für bestimmte Zielgruppen an. Beim Bundesamt erfahren Sie, welche Zielgruppen es gibt und wie die Kurse beschaffen sind. >>> mehr erfahren.

Allgemeine Integrationskurse

Regelmäßig besteht der Integrationskurs aus 600 Unterrichtseinheiten Sprachkurs und 60 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs.

Alles, was Sie über allgemeine Integrationskurse wissen müssen, auf den Seiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

>>> Förderung, Zielgruppe
       und weitere Details (“KursNET-Info”)

Integrationskurse mit Alphabetisierung

Menschen, die das lateinische Alphabet nicht kennen oder keine Schriftkenntnisse haben, benötigen zusätzlichen Unterricht, um diese grundsätzlichen Voraussetzungen zum Spracherwerb zunächst zu erwerben. Regelmäßig dauert es 1200 Unterrichtseinheiten, bis Menschen ohne “Stift-Erfahrung” im Deutschen so einigermaßen klarkommen. Aber es ist die Mühe wert.

 

>>> Förderung und weitere Details

       (“KursNET-Info”)

 

Erfahren Sie hier, wie ein “Alpha-Kurs” aufgebaut ist:
>>> Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Kurse für Frauen oder Eltern

Für Mütter und Väter mit schulpflichtigen Kindern ist das Erlernen der deutschen Sprache mit besonderen Herausforderungen verbunden. Kinder bedürfen besonderer Anleitung, wenn sie in unserer Gesellschaft Fuß fassen wollen und auch das deutsche Schulsystem geht nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern etwas an. Sodann gibt es Themen, bei denen Frauen unter sich sein müssen - all diesen Erfordernissen trägen die speziell für Frauen bzw. Eltern angebotenen Integrationskurse Rechnung. Weil diese zusätzlichen Themen auch zusätzliche Zeit benötigen, dauern die Kurse länger.

 

>>> Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Tipp

Wenn Sie innerhalb von zwei Jahren, nachdem Sie die Teilnahmeberechtigung erhalten haben, den  Abschlusstest bestehen, können Sie die Hälfte des Geldes, das Sie für  den Kurs bezahlt haben, zurück bekommen.

 

Denken Sie daran: Der Abschlusstest besteht aus zwei Teilen: Dem Deutsch-Test für Zuwanderer (“DTZ”) und dem Test ”Leben in Deutschland” nach Abschluss des Orientierungskurses.

 

>>> hier geht’s zum Antragsformular

[Über diese Site] [Kontakt] [Impressum] [Unterstützer]